ADP Privacy Statement für Geschäftsdaten

ADP Privacy Statement für Geschäftsdaten

 

Dieses Privacy Statement erläutert, wie ADP, LLC und die unter Abschnitt 17 dieses Statements aufgelisteten Konzerngesellschaften (im Folgenden „wir“) Personenbezogene Daten verwenden und offenlegen, die wir von Einzelpersonen erheben, die unsere Website besuchen oder anderweitig mit uns in Geschäftsbeziehung stehen.

Dieses Privacy Statement umfasst auch ADP´s Binding Corporate Rules (BCR) sowie ADPs Privacy Code für Geschäftsdaten, welche detaillierte Informationen darüber beinhalten, wie APD Daten unserer Geschäftskontakte verarbeitet und welchen Verpflichtungen wir uns unterworfen haben, um diese Daten zu schützen.

Für weitere Informationen über die BCR, klicken Sie bitte auf ADP Privacy Code für Geschäftsdaten Überblick weiter unten auf dieser Website. Sollten Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, kontaktieren Sie uns unter Privacy@ADP.com.

Für Informationen, wie ADP die Personenbezogenen Daten schützt die wir für Kunden verarbeiten, klicken Sie bitte auf ADP Privacy Statement für Beschäftigte des Kunden, weiter unten auf dieser Website.

ADP hat eine Global Data Privacy Policy eingeführt, die weltweit auf alle Konzerngesellschaften Anwendung findet. Eine Übersicht über die Global Data Privacy Policy, wie sie auf Kundenmitarbeiterdaten, die wir im Auftrag unserer Kunden verarbeiten, zutrifft, befindet sich auf dieser Website. Jede ADP Konzerngesellschaft muss den Datenschutz respektieren und die ihr anvertrauten Personenbezogenen Daten schützen. Dieses Privacy Statement erläutert, wie ADP Personenbezogene Daten, insbesondere unserer Geschäftskontakte als auch von Besuchern unserer Website, erfasst, verarbeitet und offenlegt. Wenn Sie an der Vorgehensweise einer bestimmten ADP Konzerngesellschaft interessiert sind, verwenden Sie bitte den Link „Datenschutz“ auf der Website der relevanten Konzerngesellschaft oder kontaktieren Sie uns unter Privacy@ADP.com.

 1. Arten von Personenbezogenen Daten

Dieses Privacy Statement erläutert unsere Vorgehensweise in Bezug auf Personenbezogene Daten, die von ADP zu eigenen Geschäftszwecken erfasst werden. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die verwendet werden können, um Sie zu identifizieren, ausfindig zu machen oder zu kontaktieren. Personenbezogene Daten sind beispielsweise Ihr Name, Benutzername, Postanschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adresse, geografische Lage, Kreditwürdigkeit, Kundenkontoinformationen oder sonstige Informationen darüber wie Sie ADP Websites und Anwendungen verwenden. Personenbezogene Daten umfassen auch andere Informationen, die mit Ihren Personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht werden können.

2. Wie ADP Personenbezogene Daten erhebt

In den meisten Fällen, erheben wir Personenbezogene Daten direkt von Ihnen selbst. Wir fragen Sie nach Personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns interagieren, beispielsweise bei der Registrierung auf unseren Websites, bei der Anmeldung zu einem Newsletter, wenn Sie einen Kauf tätigen, wenn Sie sich für Marketingmitteilungen anmelden oder wenn Sie Dienstleistungen, Waren oder Produkte an ADP liefern.

Darüber hinaus erfassen wir zusätzliche Informationen über Drittanbieter, die unsere Unterlagen ergänzen und uns helfen, unsere Kontakte besser zu verstehen.

Wenn Sie online mit uns interagieren, verwenden wir Cookies sowie andere technische Hilfsmittel, um Informationen über Ihren Computer sowie Ihre Nutzung unserer Website und unserer Anwendungen zu sammeln.  Diese Informationen werden von uns wie Personenbezogene Daten behandelt, wenn sie mit Ihren Kontaktinformationen zusammenhängen. Weitere Informationen zu Cookies und anderen Technologien finden Sie im Folgenden unter Cookies und weitere Technologien zur Datenerfassung

3. Wie ADP Personenbezogene Daten verwendet

ADP verwendet Ihre Personenbezogenen Daten für die folgenden Geschäftszwe>

  • Geschäftszwecke der Verarbeitung Personenbezogener Daten von Geschäftskontakten. Personenbezogene Daten von Geschäftskontakten, mit denen ADP in einer Geschäftsbeziehung steht, können nach Bedarf wie folgt verarbeitet werden:
    1. um eine Geschäftsbeziehung anzubahnen, zu bewerten, zu entwickeln, zu unterhalten oder auszuweiten, einschließlich der Verhandlung, Vergabe und Erfüllung von Verpflichtungen aus einem Vertrag;
    2. zur Prüfung der Qualifikationen und Eignung einer Einzelperson für diese Geschäftsbeziehung, einschließlich der Überprüfung der Identität, Qualifikation, Kompetenz und Kreditwürdigkeit des Geschäftskontaktes sowie der Einholung öffentlich verfügbarer Informationen von Dritten (wie öffentlich verfügbaren Sanktionslisten von Screening Dienstleistern);
    3. für den Versand einzelfallbezogener Mitteilungen (beispielsweise Auskunftsersuchen, diesbezügliche Stellungnahmen, Aufträge, Bestätigungen, Schulungen und Aktualisierung von Dienstleistungen);
    4. zum Zwecke der Kontoführung, Buchhaltung, des Finanzwesens und der Streitbeilegung (z.B. Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, Kontoabstimmung, Kassenführung oder Geldbewegungen) sowie für konsolidiertes Management und Reporting;
    5. zur Qualitätssicherung und zur Durchsetzung von Unternehmensstandards und -richtlinien;
    6. für Zwecke des Risikomanagements und der Risikobegrenzung, einschließlich der Audit- und Versicherungsfunktionen, sowie bei Bedarf zur Lizenzierung und zum Schutz geistigen Eigentums und anderer Vermögenswerte;
    7. für Zwecke des Sicherheitsmanagements, einschließlich der Überwachung von Einzelpersonen mit Zugriff auf ADP-Websites, Anwendungen, Systemen oder Einrichtungen, Untersuchung von Bedrohungen, und bei Bedarf für Meldungen von Datensicherheitsverletzungen; und
    8. zur Anonymisierung oder Unkenntlichmachung Personenbezogener Daten.
  1. Geschäftszwecke für die Verarbeitung Personenbezogener Daten von Verbrauchern und anderen Einzelpersonen. Personenbezogene Daten von Verbrauchern und anderen Einzelpersonen, mit denen ADP in einer Geschäftsbeziehung steht, können nach Bedarf wie folgt verarbeitet werden:
    1. um die von der Einzelperson angeforderten Informationen, Produkte oder Dienstleistungen zu erbringen und zwar so, wie es von der Einzelperson in Anbetracht des Zusammenhangs, in dem die Personenbezogenen Daten erhoben wurden, und den Informationen, die in der anwendbaren Datenschutzerklärung an die Einzelperson übermittelt wurden (wie Personalisierung, Erinnerung an Präferenzen oder die Achtung von Individualrechten) vernünftigerweise erwartet werden kann;
    2. zur Prüfung, einschließlich der Identitätsüberprüfung sowie der Berechtigung der Einzelperson, Informationen, Produkte oder Dienstleistungen zu erhalten (beispielsweise Überprüfung des Alters, der Beschäftigung oder des Kontostandes);
    3. für den Versand einzelfallbezogener Mitteilungen (beispielsweise Auskunftsersuchen, diesbezügliche Stellungnahmen, Aufträge, Bestätigungen, Schulungen und Aktualisierung von Dienstleistungen);
    4. zur Verwaltung des Kundenkontos, beispielsweise für Zwecke des Kundendienstes, Finanzzwecke und zur Streitbeilegung;
    5. für Zwecke des Risikomanagements und der Risikobegrenzung, einschließlich der Audit- und Versicherungsfunktionen, sowie bei Bedarf zur Lizenzierung und zum Schutz geistigen Eigentums und anderer Vermögenswerte;
    6. für Zwecke des Sicherheitsmanagements, einschließlich der Überwachung von Einzelpersonen mit Zugriff auf ADP-Websites, Anwendungen, Systemen oder Einrichtungen, Untersuchung von Bedrohungen, und bei Bedarf für Meldungen von Datensicherheitsverletzungen; und
    7. zur Anonymisierung oder Unkenntlichmachung Personenbezogener Daten.
       
  2. Geschäftsnotwendige Verarbeitungsaktivitäten. ADP kann Personenbezogene Daten nach Bedarf verarbeiten, (i) um die Privatsphäre und die Sicherheit der von ihr verwalteten Personenbezogenen Daten zu schützen, beispielsweise in Verbindung mit erweiterten Sicherheitsinitiativen und zur Entdeckung von Bedrohungen; (ii) für Finanzgeschäfte und Geldbewegungsaktivitäten; (iii) für Compliance Funktionen, einschließlich der Überprüfung von Einzelpersonen gegen Sanktionslisten in Zusammenhang mit Anti-Geldwäsche Programmen; (iv) für die Unternehmensstrukturierung, einschließlich Fusionen, Übernahmen und Veräußerungen und (v) für die Geschäftstätigkeit, Managementberichte und Analysen.
     
  3. Entwicklung und Verbesserung von Produkten und/oder Dienstleistungen. ADP kann Personenbezogene Daten auch für die Entwicklung und Verbesserung ihrer Produkte und/oder Dienstleistungen sowie für Forschung, Entwicklung, Analytik und Business Intelligence verarbeiten.
     
  4. Relationship Management und Marketing. ADP kann Personenbezogene Daten zum Zweck des Relationship Managements und Marketings verarbeiten. Diese Zwecke schließen den Versand von Marketing- und Werbemitteilungen an Einzelpersonen, die dem Erhalt solcher Mitteilungen nicht widersprochen haben, wie es der Art der Beziehung angemessen ist, mit ein, beispielsweise Produkt- und Dienstleistungsmarketing, Investoreninformationen, Korrespondenz mit Kunden (beispielsweise Compliance-Warnungen im Personalbereich, Produktaktualisierungen sowie Schulungsmöglichkeiten und Einladungen zu ADP-Events), Umfragen zur Kundenzufriedenheit, Korrespondenz mit Lieferanten (beispielsweise Einholung von Angeboten), Unternehmenskommunikation und Neuigkeiten von ADP.

ADP verwendet Ihre Personenbezogenen Daten für folgende Andere Zwe >Notfallwiederherstellung und Geschäftskontinuität, einschließlich der Übertragung von Informationen in ein Archiv;

  • Interne Audits oder Untersuchungen;
  • Implementierung oder Verifizierung von Geschäftskontrollen;
  • Statistische, historische oder wissenschaftliche Forschung;
  • Streitbeilegung;
  • Rechts- oder Geschäftsberatung;
  • Einhaltung von Gesetzen und Unternehmensrichtlinien; oder
  • Versicherungszwecke.

4. Wie und warum Personenbezogene Daten von ADP offengelegt werden

ADP verpflichtet sich dazu, Ihre Personenbezogenen Daten nicht an Dritte für deren eigene Werbezwecke weiterzugeben. Wir beschränken unseren Austausch Ihrer Personenbezogener Daten auf:

  • ADP Konzerngesellschaften, die Ihre Personenbezogenen Daten ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwenden werden. 
  • Unsere Dienstleister, die gesetzlich oder vertraglich dazu verpflichtet sind, Ihre Personenbezogenen Daten zu schützen und Ihre Personenbezogenen Daten ausschließlich entsprechend unserer Weisung zu verwenden.
  • Unsere Geschäftspartner, jedoch nur insoweit Sie bei ihnen Produkte oder Services erworben, mit ihnen interagiert oder die Weitergabe der Informationen anderweitig autorisiert haben.  Wenn Sie beispielsweise von der Website eines Geschäftspartners zu ADP weitergeleitet werden, senden wir diesem Partner unter Umständen Ihre Kontaktinformationen und bestimmte wirtschaftliche und finanzielle Informationen wie Angaben zu Bankkonten, um die Weiterleitung zu validieren. Ihre Kontaktinformationen können auch an Unternehmen weitergeben werden, die ergänzende Produkte und Services anbieten, sofern Sie Informationen zu diesen Lösungen angefordert haben.
  • Um unsere Rechte durchzusetzen, unser Eigentum zu schützen, die Rechte, Eigentum oder Sicherheit anderer zu schützen oder je nach Bedarf um externe Prüfungen, Compliance- und Unternehmens-Regierungsfunktionen zu unterstützen. Personenbezogenen Daten werden von uns auch dann offengelegt, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, beispielsweise im Zusammenhang mit einer Vorladung. Dies schließt auch Exekutivorgane und Gerichte in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern mit ein, in denen wir geschäftlich tätig sind.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Informationen über Sie verwenden und offenlegen können, die nicht persönlich identifizierbar sind.  Beispielsweise können Berichte veröffentlicht werden, die aggregierte, anonymisierte und statistische Daten unserer Kunden enthalten.  Diese Berichte enthalten keine Informationen, über die der Empfänger Sie kontaktieren, ausfindig machen oder identifizieren kann. Diese Berichte enthalten auch keine identifizierbaren Unternehmensinformationen.

 

5. Cookies und andere Technologien zur Datenerfassung

Wenn Sie unsere Website besuchen oder unsere mobilen Anwendungen nutzen, erfassen wir bestimmte Informationen auf automatisierte Weise durch Nutzung von Technologien wie Cookies, Pixel Tags, Analysewerkzeuge im Browser, Serverprotokolle und Web Beacons. Wenn Sie beispielsweise unsere Website besuchen, werden Cookies auf Ihrem Computer aufbewahrt. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites an Ihren Computer oder ein anderes mit dem Internet verbundenes Gerät gesendet werden, um Ihren Browser eindeutig zu identifizieren oder um Informationen oder Einstellungen in Ihrem Browser zu speichern. Durch Cookies können wir Sie identifizieren, wenn Sie unsere Website erneut besuchen. Sie helfen uns auch, ein maßgeschneidertes Erlebnis zu bieten und bestimmte Betrugsversuche erkennen. Häufig können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers angeben, ob Sie zulassen möchten, dass Cookies auf Ihrem Computer aufbewahrt und andere Technologien zum Sammeln von Daten verwendet werden. Da jeder Browser anders ist, sollten Sie im Hilfemenü Ihres Browsers nachschlagen, welche Cookie- und anderweitigen Datenschutzeinstellungen in Ihrem Browser verfügbar sind.   

ADP verwendet außerdem Flash-Cookies (auch bekannt als Local Stored Objects) und ähnliche Technologien, um Ihre Online-Erfahrung zu personalisieren und zu verbessernAdobe Flash Player ist eine Anwendung, mit der dynamische Inhalte wie beispielsweise Videoclips und Animationen schnell erstellt werden können. Wir verwenden Flash-Cookies aus Sicherheitsgründen und um Einstellungen und Präferenzen, ähnlich wie Browser-Cookies zu speichern. Flash-Cookies werden jedoch über eine andere, als die von Ihrem Webbrowser bereitgestellte Schnittstelle verwaltet. Informationen zur Verwaltung von Flash-Cookies finden Sie auf der Website von Adobe unter https://adobe.ly/2Kn1NL2 oder auf www.adobe.com.  ADP verwendet Flash-Cookies oder ähnliche Technologien nicht für verhaltens- oder interessenbasierte Werbezwecke.

Pixel Tags und Web Beacons sind winzige Bilder auf Websites oder in unseren E-Mails, über die wir feststellen können, ob Sie eine bestimmte Aktion durchgeführt haben.  Wenn Sie diese Websites aufrufen oder eine solche E-Mail öffnen oder darauf klicken, erzeugen die Pixel Tags und die Web Beacons eine Benachrichtigung zu dieser Aktion.  Diese Werkzeuge ermöglichen es uns, die Reaktion auf unsere Kommunikation zu ermitteln und unsere Websites und unsere Aktionen zu optimieren. 

Wir erfassen über Cookies und andere Technologien die unterschiedlichsten Informationen.  Beispielsweise erfassen wir Informationen zu dem Gerät, über das Sie auf unsere Website zugreifen, über Ihr Betriebssystem, den Browser, die Domain und weitere Systemeinstellungen. Des Weiteren speichern wir die Spracheinstellung Ihres Systems sowie das Land und die Zeitzone des Gerätestandorts.  Unsere Serverprotokolle zeichnen außerdem die Internetprotokoll (IP)-Adresse des Geräts auf, von dem aus Sie eine Verbindung zum Internet herstellen.  Eine IP-Adresse ist eine eindeutige Zahl, die von Geräten verwendet wird, um sich im Internet gegenseitig zu identifizieren und miteinander zu kommunizieren. Wir können außerdem Informationen zu der Website erfassen, die Sie zuvor besucht haben, sowie zu der Website, die Sie nach dem Verlassen der Website von ADP besuchen. 

In vielen Fällen werden die Informationen, die wir mit Hilfe von Cookies oder anderen Werkzeugen erfassen, nur auf eine nicht identifizierbare Weise verwendet, ohne Bezugnahme auf Personenbezogene Daten.  Beispielsweise verwenden wir Informationen, die wir über Nutzer der Website erfassen zur Optimierung unserer Websites und um den Datenverkehr auf der Website zu verstehen. In manchen Fällen verknüpfen wir, die mithilfe von Cookies und anderen Technologien erfassten Daten, mit Ihren Personenbezogenen Daten.  Dieses Privacy Statement findet Anwendung auf die Informationen, die wir mit Ihren Personenbezogenen Daten verknüpfen.

ADP unterhält Geschäftsbeziehungen mit Drittwerbefirmen, um Anzeigen auf dieser und auf anderen Websites zu schalten und um Tracking- und Berichtsfunktionen für diese und andere Websites auszuführen. Diese Drittwerbefirmen können Cookies auf Ihrem Computer platzieren, wenn Sie unsere Website oder andere Websites besuchen, damit diese Firmen dort speziell auf Sie abgestimmte Anzeigen schalten können. Dabei werden von den Drittwerbefirmen keine Personenbezogenen Daten erfasst und auch von uns erhalten sie keine Personenbezogenen Daten. Dieses Privacy Statement findet keine Anwendung auf die Erfassungsmethoden dieser Anbieter oder die Verwendung der von ihnen erfassten Informationen. Weitere Informationen zu Werbung durch Dritte erhalten Sie von der Network Advertising Initiative (NAI) unter www.networkadvertising.org.  Sie können dem Schalten zielgerichteter Anzeigen durch Dritte widersprechen, indem Sie http://bit.ly/2Ig9IgT oder http://preferences.truste.com/truste/ besuchen.

Auch wenn unsere Websites aktuell keinen Mechanismus zur Erkennung der verschiedenen Nicht-Verfolgen-Signale von Webbrowsern aufweisen, bieten wir Einzelpersonen die Option, ihre Präferenzen zu verwalten, wie in den obigen Abschnitten angegeben. Wir erwarten von unseren Drittwerbefirmen, dass sie angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Nicht-Verfolgen-Signale des Browsers zu respektieren, indem sie keine gezielte Werbung an Website-Besucher liefern, deren Browser eine aktivierte Nicht-Verfolgen Einstellung haben. Wir sind uns jedoch darüber bewusst, dass einige Unternehmen diese Fähigkeit heute nicht haben. Um mehr über die Verfolgungssignale von Browsern und Nicht-Verfolgen zu erfahren, besuchen Sie http://www.allaboutdnt.org/.

ADP verwendet Google Analytics als Drittanbieter. Informationen zur Nutzung der Daten durch Google Analytics finden Sie unter „Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“ unter www.google.com/policies/privacy/partners/.

6. Mobile Anwendungen

ADP bietet mobile Anwendungen an, über die Sie auf Ihr Konto zugreifen, online mit uns interagieren und weitere Informationen über Ihr Mobilgerät erhalten können. Alle von ADP über die mobilen Anwendungen erfassten Personenbezogenen Daten sind, je nach Anwendbarkeit, gemäß den Bestimmungen dieses Privacy Statements oder des Privacy Statements für Beschäftigte des Kunden geschützt. 

7. Kommunikationspräferenzen

Sie können die an ADP zur Verfügung gestellten Informationen beschränken. Außerdem können Sie einschränken, welche Mitteilungen Sie von ADP erhalten.  Wenn Sie keine kommerziellen E-Mails erhalten möchten, klicken Sie einfach am Ende einer E-Mail, die Sie von uns erhalten, auf „Abmelden“. Des Weiteren können Sie Kommunikationen gestatten oder ablehnen, indem Sie das Global Preference Center unter http://subscribe.adpinfo.com/ besuchen.

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie gerade Dienstleistungen von ADP erhalten und sich dafür entscheiden, Werbe-E-Mails abzulehnen, dies nicht die Nachrichten beeinflussen wird, die wir Ihnen hinsichtlich der Bereitstellung solcher Dienstleistungen senden.

Falls Sie Fragen zu Ihren Entscheidungsmöglichkeiten haben oder Hilfe bei der Abmeldung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter Privacy@ADP.com.  Sie können auch an die Adresse im Abschnitt Kontakt chreiben.  Wenn Sie uns einen Brief schreiben, geben Sie bitte Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und die Art der Kommunikation an, die Sie nicht von uns erhalten möchten.

8. Zugriff, Korrektur, Löschung und andere Betroffenenrechte

ADP respektiert Ihr Recht, auf Ihre Personenbezogenen Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren und zu löschen, oder die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten abzulehnen. Wenn Sie ein Onlinekonto haben, können Sie sich bei Ihrem Konto anmelden, um auf die uns bereitgestellten Informationen zuzugreifen, diese zu aktualisieren oder zu löschen. Des Weiteren können Sie sich an Privacy@ADP.com wenden, um Zugriff auf Ihre Daten anzufordern und um alle Ihre Betroffenenrechte auszuüben, die Ihnen gemäß dem ADP Privacy Code für Geschäftsdaten oder geltenden Datenschutzgesetzen und Vorschriften zustehen. Sie können auch an die Adresse im Abschnitt Kontakt schreiben.  Wenn Sie uns einen Brief senden, geben Sie bitte Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und detaillierte Informationen zu den gewünschten Änderungen an. ADP wird Ihre Anfragen, sobald wie möglich und entsprechend den geltenden Datenschutzgesetzen und Vorschriften beantworten.

9. Informationssicherheit

ADP ergreift geeignete technische, physische und organisatorische Maßnahmen, um die ADP anvertrauten Personenbezogenen Daten zu schützen. Diese Maßnahmen schützen Personenbezogene Daten vor voraussichtlichen Bedrohungen und Gefahren sowie vor unbefugtem Zugriff und unbefugter Nutzung. In jedem Fall ist ADP bestrebt, ein Maß an Sicherheit zu bieten, welches im Verhältnis zur Sensibilität der zu schützenden Personenbezogenen Daten steht, wobei die größten Anstrengungen auf den Schutz sensibler Personenbezogener Daten und anderer Personenbezogener Daten ausgerichtet ist, deren Gefährdung zu einem erheblichen Schaden oder Unannehmlichkeiten für die Einzelperson führen könnte. Zusätzliche Informationen über ADPs Global Security Organization finden Sie unter: http://www.adp.com/trust.

Bitte denken Sie daran, ebenfalls entsprechende Maßnahmen zu Ihrem Schutz zu ergreifen, insbesondere im Internet.  Wenn Sie sich auf Websites von ADP registrieren, dann wählen Sie ein sicheres Passwort und verwenden Sie nicht dasselbe Passwort wie auf anderen Websites. Geben Sie Ihr Passwort nicht an andere Personen weiter. ADP wird Sie niemals während eines nicht angekündigten Anrufs oder in einer nicht angekündigten E-Mail nach Ihrem Passwort fragen. Denken Sie außerdem daran, sich abzumelden und das Browser-Fenster zu schließen, wenn Sie mit der Arbeit fertig sind.  Dadurch soll sichergestellt werden, dass keine anderen Personen auf Ihre Personenbezogenen Daten und Ihre Korrespondenz zugreifen können, wenn diese Zugriff auf Ihren Computer haben.

10. Datenspeicherung

ADP wird Ihre Informationen nur solange aufbewahren wie es für die Zwecke der Verarbeitung der Personenbezogenen Daten erforderlich ist. ADP hat eine Global Records Information Management (RIM) Richtlinie implementiert und Daten-Speicherungszeitpläne für alle Arten von Personenbezogenen Daten eingerichtet, die ADP verarbeitet. Personenbezogenen Daten werden entsprechend den Daten-Speicherungszeitplänen gespeichert, um sicherzustellen, dass Datensätze, die Personenbezogenen Daten enthalten, entsprechend gespeichert werden, um die anwendbaren Geschäftszwecke zu erfüllen, um geltende Gesetze einzuhalten oder wie es in Hinblick auf geltende Verjährungsfristen ratsam ist. Wenn die Speicherfrist abgelaufen ist, werden Datensätze, die Personenbezogenen Daten enthalten, sicher vernichtet oder zerstört, unkenntlich gemacht oder ins Archiv aufgenommen, entsprechend der RIM-Richtlinie von ADP.  

11. Internationale Datenübermittlung

Der Hauptsitz von ADP befindet sich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Auf Ihre Personenbezogenen Daten kann von unseren Konzerngesellschaften oder Dienstleistern in den Vereinigten Staaten von Amerika oder anderen Ländern aus zugegriffen werden oder an diese übermittelt werden. Dies geschieht in Übereinstimmung mit dem ADP Privacy Code für Geschäftsdaten, der am Ende dieser Website gefunden werden kann.

12. Privacy Statements Dritter

Dieses Privacy Statement gilt nur für die Verwendung und Offenlegung von Informationen durch ADP. Die Websites unserer Dienstleister, Geschäftspartner und von sonstigen Dritten, die über unsere Website ADP.com zugänglich sein könnten, haben möglicherweise eigene Privacy Statements und Verfahrensweisen zur Erfassung, Verwendung und Offenlegung von Daten. Wir empfehlen Ihnen sich mit den Privacy Statements Dritter vertraut zu machen, bevor Sie Informationen zur Verfügung stellen oder auf ein Angebot oder eine Werbeaktion reagieren. 

13. Foren, Produktberichte und andere öffentliche Bereiche

Auf unseren Websites finden Sie Foren sowie weitere öffentliche Bereiche, in denen Sie sich mit anderen Personen austauschen und Informationen veröffentlichen können. Lesen Sie vor der Veröffentlichung von Informationen in diesen Bereichen sorgfältig unsere Nutzungsbedingungen durch. Die dort veröffentlichten Informationen sind für alle Personen mit Zugang zum Internet zugänglich und jegliche Personenbezogene Daten können dort von anderen gelesen, erfasst und verwendet werden. Wenn Sie zum Beispiel Ihre E-Mail-Adresse in einem Forum oder öffentlichen Bereich posten, erhalten Sie möglicherweise unerwünschte Nachrichten von Dritten.  Seien Sie daher vorsichtig, wenn Sie Personenbezogene Daten veröffentlichen.

14. Bewerber

Wenn Sie sich bei ADP für eine Stelle beworben haben, werden die mit Ihrer Bewerbung eingereichten Personenbezogenen Daten in unserem Personalsystem hinzugefügt und für Personal- oder sonstige übliche Zwecke der Personalabteilung entsprechend unseres ADP Privacy Statements für Bewerber verwendet. 

15. Im Europäischen Wirtschaftsraum ansässige Einzelpersonen

Neben den bereits unter Abschnitt 8 dieses Privacy Statements erwähnten Rechten, haben Sie auch das Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie das Recht, über automatisierte Entscheidungen oder Profilierung in Bezug auf Ihre Personenbezogene Daten informiert zu werden. Der berufene Datenschutzbeauftragte des Europäischen Wirtschaftsraumes kann unter DataProtectionOfficer.ADPEMEA@adp.com erreicht werden. Sie können den Datenschutzbeauftragten auch unter der folgenden Anschrift per Post erreichen:

Data Protection Officer - EMEA

ADP Europe SAS

31 Avenue Jules Quentin

92000 Nanterre

France

16. Änderungen zu diesem Privacy Statement

Dieses Privacy Statement kann von uns von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, um neuen oder anderen Vorgehensweisen im Datenschutz gerecht zu werden. Bei wesentlichen Änderungen dieses Privacy Statements, werden wir online darüber informieren.

17. Unternehmen der Gruppe, die an diese Datenschutzerklärung gebunden sind

Für eine Liste der Konzerngesellschaften, für die dieses Privacy Statement und der ADP Privacy Code für Geschäftsdaten gilt, klicken Sie https://de-adp.com/adp-online-datenschutz/ADP_Privacy_Code_Geschaftsdaten_LU181107_V1.1.pdf.

18. Kontakt

Bei Fragen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an uns unter Privacy@ADP.com. Sie können uns auch unter der folgenden Anschrift per Post erreichen. Wenn Sie uns einen Brief schreiben, geben Sie bitte Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und detaillierte Informationen zu Ihrer Frage, Kommentar oder Beschwerden an.

ADP 
Global Data Privacy and Governance Team 
MS 325 
One ADP Boulevard 
Roseland, NJ 07068-1728 USA

19. Wie Sie eine Beschwerde einreichen

Wenn Sie der Ansicht sind, dass ADP Ihre Personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß behandelt hat oder ihren Datenschutzverpflichtungen nach geltenden Datenschutzgesetzen oder dem ADP Privacy Code für Geschäftsdaten oder Anwendbarem Recht, nicht nachgekommen ist, können Sie Ihre Beschwerde schriftlich an die oben genannte Anschrift schicken, oder per E-Mail an das Global Data Privacy and Governance Team unter Privacy@ADP.com senden. Das Global Data Privacy and Governance Team wird alle Beschwerden prüfen und die Einzelperson innerhalb eines angemessenen Zeitraums über die Ergebnisse der Untersuchung informieren. Wenn Sie nicht mit den Lösungsvorschlägen von ADP einverstanden sind, können Sie nach Maßgabe des ADP Privacy Codes für Geschäftsdaten eine Beschwerde einreichen.