Kontakt

Kontakt

hr_services

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rufen Sie uns an, wenn Sie sich unverbindlich über Ihre Anforderungen austauschen möchten.

speech_bubble

Sie möchten mehr über ADP und unsere Produkte und Services erfahren? Wir beraten Sie gerne, wie wir Ihr Unternehmen mit unseren Lösungen unterstützen können.

Support

Support

24_7_support

Sie haben ein Anliegen zu Service oder Support?

Kunden Support/sonstige Anfragen

Falls Sie Unterstützung benötigen, nehmen Sie bitte über das Online-Formular Kontakt zu uns auf.

ADP Privacy Statement für Beschäftigte des Kunden

 

Datum des Inkrafttretens: Mai 8, 2018

ADP hat eine Global Data Privacy Policy eingeführt, welche weltweit auf alle Konzerngesellschaften und Mitarbeiter Anwendung findet. Diese Global Data Privacy Policy ermöglicht es uns sicherzustellen, dass Personenbezogene Daten ordnungsgemäß gehandhabt werden. Die Global Data Privacy Policy findet Anwendung, sowohl auf Personenbezogene Daten, die ADP zu eigenen Zwecken erfasst als auch für Informationen, die uns im Rahmen unserer Tätigkeit als Auftragsverarbeiter unserer Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sie schützt sowohl online, als auch offline erfasste Informationen. ADP verpflichtet sich zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit von Personenbezogenen Daten, die von uns im Rahmen der Erbringung von Serviceleistungen für unsere Kunden verarbeitet werden. Von unseren Kunden erhalten wir Personenbezogene Daten zu ihren aktuellen, voraussichtlichen und früheren Beschäftigten sowie deren Angehörigen und Familienmitglieder. Dieses Privacy Statement erläutert unsere Vorgehensweise in Bezug auf Personenbezogene Daten, die wir als Auftragsverarbeiter von unseren Kunden erhalten.

Personenbezogenen Daten erhebt und verarbeitet ADP ausschließlich nach erhaltener Weisung oder Zustimmung von unserem Kunden (Ihrem Arbeitgeber) oder Ihnen. ADP trifft geeignete Sicherheitsmaßnahmen um Ihre Daten zu schützen.

Für die Beschäftigten unserer Kunden, die im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz ansässig sind, hat ADP verbindliche interne Datenschutzrichtlinien (Engl. „Binding Corporate Rules“, BCR) für Kundendatenverarbeitungsdienste eingeführt, die durch die Datenschutzbehörden der Europäischen Union genehmigt wurden.

Auf Weisung Ihres Arbeitgebers legt ADP Ihre Personenbezogenen Daten gegenüber Ihrem Arbeitgeber und anderen juristischen Personen offen. Um die von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber angeforderten Serviceleistungen erbringen zu können, werden wir Ihre Personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, gegenüber unseren Konzerngesellschaften und Externen Unterauftragsverarbeitern offen legen. Jene Unternehmen sind vertraglich dazu verpflichtet, die Verwendung Ihrer Personenbezogenen Daten auf die Erbringung der Serviceleistungen zu beschränken. Personenbezogene Daten werden von uns auch dann offengelegt, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, beispielsweise im Zusammenhang mit einer Vorladung. Dies schließt auch Exekutivorgane und Gerichte in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern mit ein, in denen wir geschäftlich tätig sind.

Bei Fragen zu Ihren Datenschutzrechten wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung Ihres Arbeitgebers.

Internationale Datenübermittlung

Sofern von Ihrem Arbeitgeber genehmigt, wird ADP Personenbezogene Daten von außerhalb der Vereinigten Staaten ansässigen Personen, entsprechend den anwendbaren Datenschutzgesetzen, an Konzerngesellschaften und Lieferanten in den Vereinigten Staaten und anderswo in der Welt übermitteln. Personenbezogene Daten von im Europäischen Wirtschaftsraum ansässigen Einzelpersonen, übermittelt ADP in Übereinstimmung mit dem ADP Privacy Code für Kundendatenverarbeitungsdienste. Für eine Übersicht des ADP Privacy Codes für Kundendatenverarbeitungsdienste, inklusive einer Liste der Konzerngesellschaften für die dieser Code verbindlich ist, klicken Sie bitte hier.

Sensible Personenbezogene Daten

Im gewöhnlichen Betriebsablauf verarbeitet ADP im Auftrag Ihres Arbeitgebers sensible Personenbezogene Daten wie Sozialversicherungsnummern. ADP ergreift angemessene technische, physische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um sensible Personenbezogene Daten vor unrechtmäßiger Nutzung und nicht genehmigter Offenlegung zu schützen. Alle ADP Mitarbeiter und Vorübergehen Beschäftigte sind dazu verpflichtet, diese Vorkehrungen sowohl online als auch offline einzuhalten. Zugriff auf sensible Personenbezogene Daten ist auf jene Mitarbeiter und Vorübergehend Beschäftigte beschränkt, die diesen bedürfen um Leistungen an ADP zu erbringen. ADP legt die sensiblen Personenbezogenen Daten nur gegenüber solchen Dienstleistern, Auditoren und/oder Beratern offen, die rechtlich oder vertraglich dazu verpflichtet sind diese zu schützen oder sofern es durch Gesetz gestattet oder vorgeschrieben ist.

Geldwäschebekämpfung

Wenn sich Ihr Arbeitgeber dafür entschieden hat, Geldbewegungsdienstleistungen von ADP zu erhalten, ist ADP möglicherweise nach anwendbarem Recht dazu verpflichtet, Kundenmitarbeiterdaten zur Überwachung und für andere Kontrollen zu verarbeiten, um die Sicherheit und Integrität von Finanztransaktionen zu gewährleisten. Darunter fallen beispielsweise Sorgfaltspflichten hinsichtlich der Identitätsprüfung sowie die Überprüfung eines Beschäftigungsverhältnisses oder des Kontostatutes um die Befähigung der Einzelperson Produkte oder Dienstleistungen zu erhalten, zu verifizieren.

Kalifornische Datenschutzrechte

Gemäß Section 1798 des Zivilgesetzbuches des US-Bundesstaates Kalifornien (California Civil Code) können Einwohner Kaliforniens Unternehmen, mit denen sie geschäftliche Beziehungen unterhalten dazu auffordern, ihnen bestimmte Informationen über die Weitergabe Personenbezogener Daten an Dritte zu Direktmarketingzwecken, zukommen zu lassen. ADP gibt ohne Einwilligung keine Personenbezogenen Daten kalifornischer Einwohner an Dritte zu Marketingzwecken weiter.

Wenn Sie weitere Informationen über unsere Einhaltung dieses Gesetzes benötigen, können Sie uns unter Privacy@ADP.com erreichen, oder schriftlich unter:

ADP
Global Data Privacy and Governance Team
MS 325 
One ADP Boulevard 
Roseland, NJ 07068-1728 USA

Wie Sie eine Beschwerde einreichen (nur für Beschäftigte des Kunden im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in der Schweiz)

Beschäftigte des Kunden, die im EWR und in der Schweiz ansässig sind, können, als begünstigte Dritte, eine Beschwerde hinsichtlich eines Anspruchs, den sie wegen eines Verstoßes gegen den ADP Privacy Code für Kundendatenverarbeitungsdienste oder anwendbares Recht haben, einreichen indem Sie das Global Data Privacy and Governance Team unter Privacy@ADP.com kontaktieren. Sollte die Antwort auf Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend sein, können Sie nach Maßgabe des ADP Privacy Codes für Kundendatenverarbeitungsdienste bei den Behörden eine Beschwerde bzw. Klage einreichen.

Fragen zu Ihren Personenbezogenen Daten

ADP bekennt sich ausdrücklich zur Transparenz. Wir möchten, dass jeder versteht, wie Personenbezogene Daten von uns erfasst und genutzt werden, damit eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ADP möglich ist. Die auf dieser Website bereitgestellten Materialien können Ihnen behilflich sein, um die benötigten Informationen über den Datenschutz bei ADP zu erhalten. Sollten Sie Fragen in Bezug auf den Inhalt dieser Website haben, kontaktieren Sie uns unter Privacy@ADP.com. Als Beschäftigter eines ADP Kunden wenden Sie sich bitte für weitere Informationen über die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Personenbezogener Daten an Ihren Arbeitgeber.